Mitgliederbereich
Verein Deutscher
Besitzertrainer e.V.

Herzlich willkommen

Der Verein Deutscher Besitzertrainer ist bemüht, allen Mitgliedern und Gästen auf seiner Homepage aktuell die wichtigsten Informationen zum Thema Besitzertrainer aber auch zum Galoppsport allgemein zu liefern.

Im Archiv können auch viele wichtige Meldungen nachgelesen werden. Für unsere Mitglieder haben wir den Mitgliederbereich ausgebaut und Ihnen einen eigenen übersichtlicheren und erleichterten Zugang eingerichtet. Den Zugang zum Mitgliederbereich finden Sie in der rechten oberen Ecke auf dieser Seite.

 

Der Vorstand des Vereins Deutscher Besitzertrainer e.V.

Baden-Baden: Winterkönigin am Sonntag

Quelle: Pressemitteilung von Baden-Galop vom 13. Oktober 2021

 

Die besten jungen Stuten Deutschlands, gestandene Grand Prix-Pferde aus verschiedenen Ländern und eine lukrative Wettchance: Der Finaltag des Sales & Racing OktoberFESTivals zum Abschluss der ersten Rennsaison 2021 unter der Regie von Baden Galopp bietet am Sonntag, 17. Oktober, noch einmal viele Höhepunkte. Auf der Galopprennbahn in Baden-Baden • Iffezheim stehen ab 11.20 Uhr zehn Rennen auf dem Programm; der Rennplatz öffnet um 10 Uhr.


Absolute Zugnummer ist "Die Winterkönigin – Preis des Derbysiegers Sisfahan". Neue Partner der mit 105.000 Euro dotierten Gruppe-III-Prüfung über 1600 Meter sind Stefan Oschmann und Michael Motschmann. Als Namensgeber firmiert ihr diesjähriger Derby-Sieger Sisfahan. Der Preis der Winterkönigin ist das bedeutendste Rennen für zweijährige Stuten hierzulande. Gesucht wird die Nachfolgerin der von Champion Henk Grewe trainierten Noble Heidi, die 2020 hier triumphierte. Der Titelverteidiger greift diesmal mit zwei Stuten an. Unter Jockey Michael Cadeddu läuft Atomic Blonde, die für das Gestüt Karlshof (Gernsheim) zwei BBAG-Auktionsrennen in Dortmund gewann. Lacuna (unter Adrie de Vries) zeigte schon sehr gute Leistungen in Frankreich für ihren Besitzer Eckhard Sauren, den Präsidenten des Kölner Renn-Vereins; sie ist ebenfalls eine Hoffnung von Trainer Henk Grewe.

 

Mit der von Markus Klug trainierten Enjoy The Dream, der Zweiten in einem Vorbereitungsrennen in Köln, rückt starke Konkurrenz in die Boxen ein. Deutschlands beste Amazone Sibylle Vogt reitet Barina für das Gestüt Ammerland. Ihr Trainer Peter Schiergen greift außerdem mit der Debütsiegerin Lizaid mit Champion Bauyrzhan Murzabayev an. Der Iffezheimer Trainer Gerald Geisler hofft auf einen Triumph im Preis der Winterkönigin mit Artemia unter Jockey Maxim Pecheur. Die Stute aus dem Stall Herb begeisterte kürzlich als Siegerin in München.


Internationales Aufgebot in der Förderverein – Baden Galopp Iffezheim e.V. – Baden-Württemberg-Trophy


Auch die Baden-Württemberg-Trophy unter dem Patronat des Fördervereins Baden Galopp Iffezheim e.V. zählt zu den Top-Rennen beim großen Finale in Iffezheim 2021. In dem Gruppe-III-Rennen über 2.000 Meter gibt es ein internationales Feld mit Pferden aus Frankreich und Deutschland. Auch hier ist Sibylle Vogt im Einsatz: sie steuert die Stute Wismar für das Gestüt Park Wiedingen und Trainer Peter Schiergen. Schiergen setzt außerdem auf Gestüt Brümmerhofs Chilly Filly mit Bauyrzhan Murzabayev, die zusammen den Wackenhut Mercedes Benz Fillies Cup bei der Großen Woche gewinnen konnten, sowie auf Deia, die ebenfalls für das Gestüt Park Wiedingen mit Arc-Siegjockey René Piechulek antritt.


Im Rahmenprogramm haben ein Ausgleich-II-Rennen und der Finallauf zum Nachwuchsförderpreis der Mehl-Mülhens-Stiftung für Reiter unter 30 Jahren ihren besonderen Reiz. Das finale Event für die Wetter ist eine Viererwette mit 30.000 Euro Garantie-Auszahlung. In einer weiteren Viererwette werden 11.111 Euro ausgeschüttet. Die Rennen 1 bis 4 werden auch in die 13.000 Wettannahmestellen nach Frankreich übertragen.


Das komplette Rennprogramm hier: https://www.deutscher-galopp.de/gr/renntage/31720795/?d=20211017

Finale im Besitzertrainer-Cup 2021 am 31. Oktober

Der siebte und letzte Wertungsrenntag im Besitzertrainer-Cup 2021 steht vor der Tür. Am Sonntag, 31. Oktober, können in Verden in diesem Jahr zum letzten Mal Punkte für diesen Wettbewerb gesammelt werden. Der Rennverein Verden hat sieben Rennen ausgeschrieben. Nennungsschluss dafür ist am Dienstag, 19. Oktober.

 

In der Zwischenwertung des Besitzertrainer-Cups sieht es vor dem Finale in Verden wie folgt aus: 1. Anna Schleusner-Fruhriep (26 Punkte), 2. Armin Weidler (20), 3. Christian Peterschmitt (16), 4. Pascal Jonathan Werning (14), 5. Christoph Schwab (12), 6. Hans-Joachim Stolberg (11), 7. Janine Beckmann, Markus Waldemar Falk, Sarah Jane Hellier, Frank Maurer, Ralph Siegert, Sebastian Wenz und Svenja Winter (je 10).

 

Wie gewohnt sind pro Rennen je Platzierung von Pferden von Besitzertrainern des Vereins folgende Punkte zu erzielen:

1. Platz – 10 Punkte; 2. Platz – 8 Punkte; 3. Platz – 6 Punkte; 4. Platz – 4 Punkte; 5. Platz – 2 Punkte; jeder weitere folgende Platz – 1 Punkt

 

Nach den sieben Rennen in Verden stehen die Siegerin oder der Sieger sowie die Platzierten im Besitzertrainer-Cup 2021 fest. Vor Ort findet auch die Siegerehrung statt. Die Prämien auf den ersten vier Plätzen betragen 1.000,00 €, 500,00 €, 300,00 € und 200,00 €. Zudem werden die Ränge fünf bis zehn mit je 100,00 € bedacht.

 

Mit dem Besitzertrainer-Cup will der Verein Deutscher Besitzertrainer zusätzliche Startanreize für seine Mitglieder geben. Gleichzeitig werden dadurch auch die jeweiligen Rennvereine unterstützt, da durch die „Extra-Gewinnmöglichkeiten“ eine höhere Anzahl von Pferden von Besitzertrainern zu erwarten ist.

Formular "Beanstandungen im Gastboxenbereich"

Aus gegebenen Anlass rät der Vorstand des Vereins Deutscher Besitzertrainer seinen aktiven Mitgliedern, zu jedem Renntag das Formular "Beanstandungen im Gastboxenbereich" (hier herunterladen) mitzuführen. Alle Beanstandungen sollten mit diesem Formular unverzüglich der Rennleitung mitgeteilt werden.